Schädlingsbekämpfung Landwirtschaft

Schädlingsbekämpfung Landwirtschaft ist ein wichtiges Thema, das jeden Landwirt in mehrfacher Hinsicht betrifft. Der Landwirt muss zunächst das Futter seiner Tiere vor einem Schädlingsbefall schützen. Muss er mangelhaftes Futter wegschmeißen, bedeutet das noch eher geringere wirtschaftliche Verluste. Gefährdet Futter, das durch Schädlingsbefall in der Qualität erheblich vermindert worden ist, die Gesundheit der Tiere, führt dies zu noch viel weitergreifenden Konsequenzen. Die Tiere müssen entweder antibiotisch behandelt oder im schlimmsten Fall getötet werden. Geschieht dies in schwerwiegenden Fällen nicht, kann auch das gesundheitliche Wohl der Menschen gefährdet werden, was ein gewissenhafter Landwirt sicherlich nicht verantworten möchte. Neben der Schädlingsbekämpfung im Bereich Futter (und Tierhaltung) gehört auch das Gebiet Schädlingsbekämpfung auf den Feldern zur Schädlingsbekämpfung Landwirtschaft. Ein Schädlingsbefall auf den Feldern kann die Ernten dermaßen schmälern, dass es zu spürbaren wirtschaftlichen Einbußen kommen kann. Der Landwirt kann seine wenigen Produkte schließlich nicht einfach zu einem höheren Preis anbieten, da die Konkurrenz zu stark ist.

Kümmern Sie sich als verantwortungsbewusster, engagierter und unternehmerisch denkender Landwirt rechtzeitig um die Schädlingsbekämpfung Landwirtschaft. Wir beraten Sie zu diesem Thema oder auch zum Thema Stallreinigung oder Siloreinigung sehr gerne.